SIP InfosDiese Informationen in der Tabelle Tb. 1 sind Grundeinstellungen die in jedes SIP-Gerät eingetragen werden müssen. Sollten weitere Informationen notwendig sein entnehmen Sie diese bitte dem Kunden Center unter Hilfe.

Bitte beachten Sie daß wir ab dem 24.10.2014 auch offiziell IPv6 unterstützen. Sie benötigen somit keinerlei NAT oder Tunnel-Dienste mehr, wenn Sie einen nativen IPv6 Anschluss haben (z.B. Kabel-Deutschland Kunden) und die entsprechenden FQDN's der Server nutzen.

 

Welchen Typ IP-Adresse habe ich?

SIP InfosDiese Informationen in der Tabelle Tb. 1 sind Grundeinstellungen die in jedes SIP-Gerät eingetragen werden müssen. Sollten weitere Informationen notwendig sein entnehmen Sie diese bitte dem Kunden Center unter Hilfe.

Bitte beachten Sie daß wir ab dem 24.10.2014 auch offiziell IPv6 unterstützen. Sie benötigen somit keinerlei NAT oder Tunnel-Dienste mehr, wenn Sie einen nativen IPv6 Anschluss haben (z.B. Kabel-Deutschland Kunden) und die entsprechenden FQDN's der Server nutzen.

 

Welchen Typ IP-Adresse habe ich?

Allgemeine Setup Infos

Hier die wichtigsten Informationen
  IPv4 DualStack IPv6
SIP-Registrar/Outbound-Proxy TLS+SRTP (FQDN) secure.dus.net - secureV6.dus.net
SIP-Registrar/Outbound-Proxy TLS+SRTP Serverport 5061 - 5061
SIP-Registrar Serveradresse (FQDN) proxy.dus.net proxy3.dus.net proxyV6.dus.net
SIP-Registrar Serverport 5060 5060 5060
SIP-Proxy/Outbound Serveradresse (FQDN) proxy.dus.net proxy3.dus.net proxyV6.dus.net
SIP-Proxy/Outbound Serverport 5060 5060 5060
STUN Serveradresse (FQDN) stun.dus.net stun.dus.net -
STUN Serverport 3478 3478 -
Weitere Angaben die Sie bitte nur eintragen wenn Sie wissen was Sie ändern
DTMF-Payload 101   101
NTP-Server (Zeitserver, FQDN) ntp.dus.net   ntp.dus.net 

Tb. 1

Firewall Infos

IP-Adressen und verwendete Ports unserer Systeme für Ihre Firewall regeln.

Server Dienst Server IPv4 Server IPv6  Protokoll Ports von-bis
SIP Registrar 83.125.8.71 2a04:2100:0:100::73 TCP+UDP+TLS 5060-5061
SIP Proxy/Outbound 83.125.8.71 2a04:2100:0:100::73 TCP+UDP+TLS 5060-5061
RTP Media-Relay 83.125.8.150 2a04:2100:0:300::/56 UDP 10000-65535
RTP Media-Relay 83.125.8.154 2a04:2100:0:300::/56 UDP 10000-65535
RTP Media-Relay 83.125.8.155 2a04:2100:0:300::/56 UDP 10000-65535
RTP Media-Relay 83.125.8.156 2a04:2100:0:300::/56 UDP 10000-65535
RTP Media-Relay 83.125.8.158 2a04:2100:0:300::/56 UDP 10000-65535
RTP Media-Relay 83.125.8.159 2a04:2100:0:300::/56 UDP 10000-65535
RTP Media-Relay 83.125.8.160 2a04:2100:0:300::/56 UDP 10000-65535

Service-Codes

Hier sind besondere Nummern für dus.net Kunden aufgelistet.

Die Servicecodes gelten immer für den SIP-Anschluss von dem aus Sie die Codes wählen. Bitte wählen Sie die Nummern so wie aufgelistet, ohne Vorwahl oder andere Zahlen:

Interne Nummer der Mailbox: 00038711111
Externe Nummer der Mailbox: 0211-23706687
DTMF Testmodul falls es Probleme mit Warteschleifen gibt: 00038799998
Echotest für die Wiedergabe Ihrer Audiosignale an Ihr Telefon: 00038799999

 

Servicecodes
*01 Mailboxmenü
*02 Guthabenansage in EUR/Cent
*10 Rufnummernübermittlung an/abschalten
*11 Mailbox an/abschalten
*12 Gebührenansage an/abschalten
*20 Umleitung bei keine Antwort an/abschalten
*21 Umleitung bei besetzt an/abschalten
*22 Umleitung bei unerreichbar an/abschalten
*30 Queue-Agent pausieren
*31 Queue-Agent wiederaufnahme

Weckruf

Weckruf

Sie können einen einfachen Weckruf bestellen indem Sie die Tastencodes aus der u.a. Tabelle verwenden.

Weckruf
*55*HHMM# Weckruf bestellen HH = Stunden (24h Format) MM=Minuten
Beispiel Wecker auf 7:30 Uhr *55*0730# Es wird der 2 mal im Abstand von 5 Minten angerufen
#55*HHMM# Weckruf abbestellen HHMM zuvor eingestellte Uhrzeit z.B. 0730
*#55# Abfrage nach aktiven Weckrufen. Es werden alle aktiven Weckrufe angesagt