RufnummernAlle dus.net VoIP Kunden können auf Wunsch eine oder mehrere neue ortsgebundene Ortsnetzrufnummer bestellen. Die bestellten Rufnummern sind netzbetreiberportabel und könnten auf Wunsch zu einem anderen Anbieter portiert werden.

Je nach Tarif erhalten Sie entweder kostenlose Rufnummern bzw. Rufnummernblöcke, oder wir erheben pro Nummer eine einmalige Einrichtungsgebühr von 9,90 EUR, sowie eine jährliche Verwaltungsaufwandspauschale von EUR 4,90. Die dus.net GmbH bietet die Möglichkeit aus allen deutschen Ortsnetzen Rufnummern zu beziehen. Dabei gilt jedoch, dass Sie nur Ortsnetzrufnummern aus dem Ortsnetz erhalten können, in dem Sie privat oder geschäftlich auch gemeldet sind.

Zuteilungsregeln für Ortsnetzrufnummer

  • Ortsnetzrufnummern müssen stets über den Kundenbereich bestellt werden, auch dann, wenn Sie zu einem DUStel complete oder business Tarif kostenlose Rufnummern erhalten
  • ein Ortsnetzbezug muss gegeben sein, d.h. Rufnummern dürfen nur aus Ortsnetzen zugeteilt werden, zu denen Sie einen direkten Bezug haben (Wohnort, Firmensitz)
  • einer Rufnummernbestellung muss mit einem entsprechenden amtlichen Nachweis erfolgen. Diese Nachweise sind im Folgenden: bei Privatpersonen, eine Kopie Personalausweis (Vorder- und Rückseite) oder eine aktuelle Meldebestätigung und bei Firmen, ein Handelsregisterauszug oder eine Gewerbeanmeldung.
  • bei einem Ortsnetzwechsel (z.B durch Umzug) müssen die Rufnummern zurückgegeben werden. Sie erhalten aber in gleicher Menge und kostenfrei Rufnummern aus dem neuen Ortsnetz. Eine rechtzeitige Bestellung der neuen Rufnummern ist daher ratsam.


Die Schaltung einer oder mehrerer Rufnummern bzw. eines Rufnummernblocks dauert ca. 2-4 Werktage nach Eingang Ihrer kompletten Bestellunterlagen bei der dus.net GmbH, egal aus welchem deutschen Ortsnetz. Wunschrufnummern können wir leider nicht berücksichtigen. Bei mehreren bestellten Rufnummern achten wir darauf, dass diese in Reihe geschaltet sind, was wir aber nicht immer garantieren können. Bei Rufnummernblöcken ist dieses natürlich stets der Fall.

Sollten Sie sich dazu entschließen Ihren bisherigen Telefonanschluss bzw. Ihre vorhandenen Festnetzrufnummern auf IP-Telefonie umzustellen, können Sie diese auch zu dus.net portieren. Sie benötigen dann theoretisch keinen Festnetzanschluss mehr. Mehr Informationen zum Thema Portierung erhalten Sie links im Menüpunkt "Portierung".