ProduktDer Tarif DUStel trunk ist ein Postpaid Tarif, der über das Lastschriftverfahren abgerechnet wird. Äußerst günstige Verbindungspreise, Sekundentaktung*, kostenpflichtige Vergabe von Ortsnetzrufnummern** als Rufnummernblock oder Einzelrufnummern, Portierungen von beliebigen Anschlüssen (Analog, ISDN, Anlagenanschluss, Primär Multiplex ), sowie DDI bietet Ihnen dieser Tarif.

Dieser Tarif eignet sich hervorragend für Telekommunikationsanbieter. Die Leistungsfähigkeit unseres DUStel trunk ist eine der Stärken des Konzeptes. Der Tarif skaliert mit Ihrer Nutzung. Dies bedeutet keine Fixkosten sondern einen auf genutze Leitungen abhängigen Mindestumsatz. Ist Ihr Umsatz höher als der für die Leitungsanzahl vorgegebene Umsatz fällt der Mindestumsatz ersatzlos für den Abrechnungszeitraum weg.

Die Leitungsanzahl kann einmal monatlich geändert werden, um Ihnen die Sicherheit zu geben nie in einen Engpass zu geraten. Eine Information über derzeit genutzte und maximal genutzte Leitungen finden Sie im Kundencenter. Damit haben Sie immer die Informationen über Ihre Leitungen griffbereit.

Erbringen Sie Telefondienstleistungen ohne die Vermittlungstechnik selbst zu betreiben. Die gesetzlichen Vorgaben halten wir für Sie ein. 

ProduktDer Tarif DUStel trunk ist ein Postpaid Tarif, der über das Lastschriftverfahren abgerechnet wird. Äußerst günstige Verbindungspreise, Sekundentaktung*, kostenpflichtige Vergabe von Ortsnetzrufnummern** als Rufnummernblock oder Einzelrufnummern, Portierungen von beliebigen Anschlüssen (Analog, ISDN, Anlagenanschluss, Primär Multiplex ), sowie DDI bietet Ihnen dieser Tarif.

Dieser Tarif eignet sich hervorragend für Telekommunikationsanbieter. Die Leistungsfähigkeit unseres DUStel trunk ist eine der Stärken des Konzeptes. Der Tarif skaliert mit Ihrer Nutzung. Dies bedeutet keine Fixkosten sondern einen auf genutze Leitungen abhängigen Mindestumsatz. Ist Ihr Umsatz höher als der für die Leitungsanzahl vorgegebene Umsatz fällt der Mindestumsatz ersatzlos für den Abrechnungszeitraum weg.

Die Leitungsanzahl kann einmal monatlich geändert werden, um Ihnen die Sicherheit zu geben nie in einen Engpass zu geraten. Eine Information über derzeit genutzte und maximal genutzte Leitungen finden Sie im Kundencenter. Damit haben Sie immer die Informationen über Ihre Leitungen griffbereit.

Erbringen Sie Telefondienstleistungen ohne die Vermittlungstechnik selbst zu betreiben. Die gesetzlichen Vorgaben halten wir für Sie ein. 

Kosten

  • Mindestvertragslaufzeit nur einen Monat
  • monatliches Grundentgelt EUR 0,00, jedoch mit Mindestumsatz.
  • Telefonkosten lt. aktueller Verbindungspreisliste für den DUStel business
  • Zahlung per Lastschrift möglich (öffentliche Einrichtungen auch auf Rechnung)
  • Sicherheitsleitung eines Mindestumsatzes 

Tarifleistungen

DUS tel trunk
10 30 50 80 100 150 300 500 individuell
monatliches Grundentgelt in EUR 0,00 0,00  0,00  0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0
max. Leitungen eingehend/ausgehend 10/10  30/30 50/50 80/80 100/100  150/150 300/300 500/500  auf Anfrage
Mindestumsatz Gesprächsminuten, netto in EUR 50,00  300,00   500,00 800,00   1.000,00  1.500,00 3.000,00   5.000,00 auf Anfrage
Rabatt in % auf den Netto-Umsatz (Gesprächsminuten)  0 2 5 7 8 10 12 14 auf Anfrage

 

 Zusatzleistungen

Leistung Preis in EUR netto
Rufnummernbestellung Einzelrufnummern (pro Rufnummer) 1,00 
Rufnummernbestellung RNB (pro Rufnummer) Mindestgrösse 10 Rufnummern 0,75
Portierung pro Einzelrufnummer/RNB eingehend (Analog,ISDN,Anlagenanschluss) 4,20
Portierung pro Einzelrufnummer/RNB ausgehend (Analog,ISDN,Anlagenanschluss) 4,20

RNB=Rufnummernblock

Leistungen

 Leistungsübersicht:

  • Ein Account für den SIP-Trunk mit 3Register-Authentifizierung (auf Wunsch mit IP-Authentifizierung)
  • SIP-Transportprotokolle: UDP,TCP,TLS (ohne SRTP) 
  • Rufnummernportierung von analogen, VoIP, ISDN und Anlagenanschlüssen möglich
  • Rufnummernvergabe aus allen deutschen Ortsnetzen möglich2
  • Rufnummernübermittlung Ihrer Rufnummern und die Ihrer Kunden (4Clip No Screening)
  • DDI Funktion (Direct Dial In) zur professionellen Nutzung geeigneter Telefonanlagen/Telefonswitche
  • Weiterleitung auf alternative Festnetz/Mobilfunknummern bei Störungen Ihrer Internetanbindung (Failover)
  • Globale Rufnummern Sperre für eingehende Anrufe
  • Globale Rufnummern Sperre für ausgehene Anrufe
  • Portierungen und Rufnummernvergabe zentral über das Kundencenter
  • sekundengenaue1 Abrechnung der Gespräche in alle Netze der Welt
  • optional Telefonbucheinträge Ihrer Kunden, Ersteintrag kostenlos
  • online im Kundencenter EVN (Einzelverbindungsnachweis nicht für Abrechnungszwecke verwendbar) in Echtzeit einsehen
  • T.38 Protokoll für Faxübertragung über den SIP-Trunk inklusive

1    die Taktung kann bei bestimmten Zielen, wie z.B. bei Sonderrufnummern aus gesetzlichen Gründen abweichen. Die jeweils gültigen Taktungen entnehmen Sie bitte der Verbindungspreisliste.

2  bei einem Rufnummernbedarf >100 ist ein Antrag auf Bescheinigung des Rufnummernbedarfs bei der Bundesnetzagentur erforderlich. Ein Rufnummernblock kann auch  aufgeteilt werden, so kann z.B. anstatt eines 100er Blocks ein 70er und ein 30 Block bestellt werden, wenn dieser z.B. für den Hauptfirmensitz und eine Nierderlassung benötigt wird.

3 Ihr System registriert sich an unserem Proxy und ist dann für die Dauer der Registrierung berechtigt Anrufe abzusetzen. Es werden somit keine Invites separat authentifiziert.

4 Clip-No-Screening wird dazu verwendet Ihre Rufnummern beliebig zu signalisieren. Die Regelungen sind relativ einfach. Es dürfen keine fiktiven Rufnummern gesetzt werden, sondern nur die Rufnummern die Ihnen entweder aus anderen Telekommunikationsnetzten übermittelt werden oder Rufnummern die Ihren Kunden durch ein Telekomanbieter zugeteilt wurden. Diese und andere Themen sind im Vertrag für den DUStel trunk geregelt.

 

Voraussetzungen

  • von jedem beliebigen Breitband-Internetanschluss nutzbar
  • pro gleichzeitigem Gespräch in Festnetzqualität 80 kbit/s Up- und Downstream nötig
  • mit kompression mindestenens 40 kbit/s Up- und Downstream nötig